Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Boden II

04. 09. 2021 bis 31. 10. 2021

Märkisches durchzieht das Werk Günter de Bruyns gattungsübergreifend. Über die gesamte Dauer seines Schriftstellerlebens treten die Kultur, Literatur und Geschichte der Mark Brandenburg prominent in Erscheinung: als Erzählstoff und Editionsgegenstand sowie als Handlungsschauplatz im fiktionalen Werk. Er hat lokale Adelsfamilien porträtiert („Die Finckensteins“), einzelne Kapitel preußischer Historie und Geistesgeschichte und ihre Exponenten vergegenwärtigt („Preußens Luise“), oder Schlaglichter auf vergessene Autoren geworfen (z.B. auf den Dichterpfarrer Schmidt von Werneuchen). Daneben stehen Wiederentdeckungen lokalhistorischer Relikte wie das Schloss Kossenblatt oder Alt-Madlitz – und immer wieder die Landschaft selbst in ihrer Abgelegenheit, die der Autor zu seinem Arbeits- und Lebensmittelpunkt gemacht hat. Die Ausstellung nimmt die kulturelle Topographie Brandenburgs in den Blick, die sich über einen Zeitraum von fast sechzig Jahren im essayistisch-erzählenden und im fiktionalen Werk Günter de Bruyns konstituiert.

Ausstellung märkische Schreibwelten

 

Veranstalter

Freundeskreis Friedersdorf e.V. Kunstspeicher an der B 167

Frankfurter Str. 39
15306 Vierlinden OT Friedersdorf

Telefon (03346) 843856

www.kunstspeicher-friedersdorf.de